Lufthansa-Chef Carsten Spohr erwartet ein rasches Ende der Maskenpflicht an Bord von Passagierflugzeugen. „Viele Staaten lockern ihre Auflagen oder schaffen sie ganz ab, auch in Deutschland wird es dazu kommen“, sagte er dem „Spiegel“. Und weiter: „Schon im Mai könnten Restriktionen wie Abstands- und Maskenregeln im globalen Luftverkehr fallen.“ In der Lufthansa-Gruppe werde die Schweizer Tochter Swiss dabei vorangehen, kündigte Spohr an, „weil die Schweiz die Maskenpflicht bereits aufgehoben hat“.

Lufthansa Rechnet Mit Baldigem Ende Der Maskenpflicht In FlugzeugenLufthansa-Maschine, über dts Nachrichtenagentur

Ein Teil der Passagiere werde sicher auch weiterhin aus eigenem Wunsch die Maske an Bord tragen. Die hochansteckende Omikron-Variante des Coronavirus sei für die Luftfahrt „der Weg raus aus der Pandemie“, sie habe die Grundimmunisierung in der Bevölkerung beschleunigt. „Wir erleben bei den Buchungen einen Nachfrageschub.“

Er denke, „dass wir zumindest in Europa und den USA, unseren wichtigsten Märkten, in der letzten Phase der Pandemie sind“.