Mädchen gehen auf gemeinsame Diebestour durch die City Galerie Augsburg

Am 06.05.2019  17:45 Uhr beobachtete eine Angestellte eines Bekleidungsgeschäfts in der City Galerie drei Mädchen, wie sich diese auffällig im Bereich der Umkleidekabinen verhielten und im Anschluss das Geschäft verlassen wollten.

Dabei löste die Alarmanlage aus. Zwei der drei Mädchen flüchteten, kamen jedoch nach kurzer Zeit mit Gewissensbissen zurück. Letztendlich trug das dageblieben Mädchen unter ihrer Kleidung gestohlene Artikel. Die zwei zuvor geflüchteten Mädchen gaben letztendlich zu, dass sie in der

Toilette gestohlene Kleidung deponiert haben. Durch die verständigte Polizeistreife konnte ein Beuteschaden in Höhe von über 500 € festgestellt werden. Darunter befanden sich auch Kleidungsstücke anderer Bekleidungsgeschäfte. Die drei Mädchen wurden ihren Eltern übergeben. Das Verhalten der Kinder wird der Staatsanwaltschaft Augsburg gemeldet.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.