Am Montagmittag gegen 12.30 Uhr fuhr ein 44-jähriger Buchloer mit seinem Pkw von Lindenberg in Richtung Weinhausen und bog dann vor dem Ort nach links in Richtung Jengen auf die OAL 17 ab.

Mit vollkommen überhöhter Geschwindigkeit fuhr er an der Unterführung der B 12 über die Böschung, ungebremst an das betonierte Widerlager. Dadurch wurde der Pkw umgeworfen und blieb auf dem Dach liegen. Der nicht angegurtete Fahrer wurde im total zerstörten Wrack eingeklemmt.

Dsc 0123
Foto: Nikolas Schäfers

Der Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen. Der Leichnam musste durch die alarmierten Feuerwehren von Weinhausen, Jengen und Buchloe geborgen werden. Auf Grund der Hergangs, der Umstände und der persönlichen Verhältnisse des Mannes, geht die Polizei davon aus, dass er absichtlich gegen die Unterführung fuhr.

„Kinder werden heute sterben“ | Großeinsatz der Polizei – Bedrohungslage am Marktoberdorfer Schulzentrum

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.