Mann vor dem Ertrinken im Friedberger See gerettet – Polizeipräsident ehrt Lebensretter

Polizeipräsident Michael Schwald hat heute im Polizeipräsidium Schwaben Nord drei junge Menschen geehrt, die mit ihrem beherzten Einsatz einen 21-Jährigen vor dem Ertrinken im Friedberger Baggersee retteten.

Unbenannt-5 Mann vor dem Ertrinken im Friedberger See gerettet - Polizeipräsident ehrt Lebensretter Aichach Friedberg Augsburg Stadt News Newsletter Polizei & Co Friedberger Baggersee Mann ertrinkt Michael Schwald Polizei See Taucher Wasserwacht | Presse Augsburg
v.l.n.r.: PP Michael Schwald, Herr Schneider, Frau Lamberts, Herr Rammensee | Foto: Polizei

Die Taucher Christine Lamberts und Moritz Rammensee bemerkten am 23. Juni 2019 gegen 15.30 Uhr wie ein Schwimmer zwischen den beiden in der Nähe des Südufers befindlichen Badeinseln unterzugehen drohte. Geistesgegenwärtig brachen die beiden Münchner ihren Tauchgang ab und schwammen zu der entsprechenden Stelle. Dort angekommen, beförderte die Taucherin Lamberts den Mann, der sich bereits in einer Tiefe von ca. zwei Metern befand, wieder an die Wasseroberfläche. Gemeinsam mit dem hinzugekommenen Angehörigen der Wasserwacht, Patrick Schneider, gelang es den beiden Tauchern den 21-Jährigen, der kurzzeitig das Bewusstsein verloren hatte, an das rettende Ufer zu bringen. Der Betroffene hat den Badeunfall folgenlos überstanden.

Schwald dankte den drei Lebensrettern für Ihren Einsatz. „Durch Ihr mutiges und selbstloses Handeln sind Sie ein wichtiges Vorbild für andere. Sie haben nicht weggeschaut, sondern durch Ihren Einsatz Leben gerettet. Für Ihren Mut und Ihre Zivilcourage danke ich Ihnen im Namen der nordschwäbischen Polizei.“