Mann wird auf der A8 von eigenem Anhänger überholt

Am Montagmorgen staunte ein 55-Jähriger nicht schlecht, als er auf der A 8 bei Langenau von seinem eigenen Anhänger überholt wurde.

Warning Triangle 1412348 1280 Scaled
Symbol-Bild von Rico Löb auf Pixabay

Der Mann hatte den Anhänger vor der Abfahrt an sein Auto montiert und war auf der A 8 in Richtung München gefahren. Kurz nach dem Elchinger Kreuz hörte er ein schleifendes Geräusch und sah beim Blick durch den Rückspiegel Funken. Er verlangsamte seine Fahrt und sah nun, wie sein Anhänger rechts vorbei schleuderte und in den Schutzplanken landete. Durch den Unfall wurde niemand verletzt. Den Sachschaden gibt die Autobahnpolizei Günzburg mit rund 7.000 Euro an.

Da bei der Überprüfung der Anhängevorrichtung kein technischer Defekt festgestellt werden konnte, gehen die Beamten davon aus, dass der Anhänger bei der Montage nicht sauber arretiert wurde und sich während der Autobahnfahrt vom Zugfahrzeug lösen konnte

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.