Marktoberdorf | (Nicht) die große Liebe – Internetbekanntschaft entpuppt sich als Betrugsmasche

Statt die große Liebe zu finden, fiel ein Mann aus Marktoberdorf auf einen Internetbetrug herein.

Hacking 2903156 1280
Symbolbild

Ein Mann aus Marktoberdorf lernte kurz vor Weihnachten 2018 über eine Kontaktbörse im Internet eine Frau in Bulgarien kennen. Schnell wurden gemeinsame Interessen ausgemacht und die große Liebe sollte aufgrund familiärer Probleme rasch nach Deutschland kommen. Und wie in diesen Fällen üblich begannen nun die Probleme der Frau, nach Deutschland zu kommen. Der immer noch frisch verliebte Mann überwies insgesamt einen niedrigen vierstelligen Betrag um die angebliche Reise der Frau nach Deutschland sicherzustellen.

Da immer wieder neue Probleme auftauchten wurde der Mann nun doch misstrauisch und erkundigte sich bei der Polizei. Nachdem der Mann über die immer wieder erfolgreiche Betrugsmasche aufgeklärt wurde, war es rasch vorbei mit der großen Liebe. Der Mann zeigte die Frau wegen Betrugs an. Da die Täter sehr oft aus dem Ausland agieren, wird der Mann wohl auf seinem Schaden sitzen bleiben.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilung der Polizeiinspektion. Diese wurde »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.