„Maskenball“ | Demonstration gegen Corona-Maßnahmen in Augsburg

Am Samstagnachmittag trafen sich Gegner der Corona-Maßnahmen am Ulrichsplatz in der Augsburger Innenstadt zu einer Protestkundgebung.

Unbenannt-19 "Maskenball" | Demonstration gegen Corona-Maßnahmen in Augsburg Augsburg Stadt News Politik | Presse Augsburg
Archivbild: Christoph Bruder

Die Teilnehmerzahl war, auch aufgrund der aktuell gültigen Vorgaben überschaubar geblieben, als sich am Samstagnachmittag Gegner der aktuellen Corona-Maßnahmen auf dem Ulrichsplatz versammelten. Unter dem Motto „Maskenball“ wurde besonders die aufgrund der aktuell hohen Anzahl an Infektionen mit Covid-19 geltende Maskenpflicht für öffentliche Bereiche und Schulen. Unverhältnismäßig seien die Vorgaben, so die Kritik aus den Reihen der Teilnehmer an der Kundgebung.

mehr zum Thema: Corona-Gegner demonstrieren in Deutschland

Wenige Stunden vor der Kundgebung hatte das Gesundheitsamt der Stadt Augsburg 86 neue Covid-19-Fälle gemeldet, 281 Neuinfektionen waren es innerhalb einer Woche. Das entspricht aktuell etwa 94,3 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen.