Massiver Corona-Ausbruch in Fleischfabrik in NRW

In einer Fleischfabrik im nordrhein-westfälischen Kreis Gütersloh ist es zu einem massiven Corona-Ausbruch gekommen. Allein seit Anfang der Woche seien bei Mitarbeitern 400 Neuinfektionen festgestellt worden, berichten mehrere Medien übereinstimmend. Laut eines Berichts des Senders „Radio Gütersloh“ wurden bisher 500 Tests ausgewertet, 500 weitere Testergebnisse sollen noch folgen.

Die Stadt Gütersloh teilte unterdessen mit, dass die Schulen und Kitas im Kreis ab Donnerstag „bis auf Weiteres“ geschlossen werden. Landrat Sven-Georg Adenauer (CDU) und Vertreter des betroffenen Unternehmens wollen am Nachmittag über die weiteren Konsequenzen des Ausbruchs informieren.