Ein offensichtlich hungriger Randalierer wütete gestern vor der Eingangstüre einer bekannten Döner-Stube in der Maximilianstraße.

Das Ziel der Begierde – Ein Döner | Symbolbild | HutchRock / Pixabay

Ein offensichtlich hungriger Randalierer schlug am gestrigen Feiertag ( 02.11.2016), gegen 02.00 Uhr, mit einem Holz-Baseballschläger auf die Eingangstüre einer Döner-Stube in der Maximilianstraße ( Höhe Hausnummer 64) ein, bis der Baseballschläger zu Bruch ging.

Der Geschäftsinhaber hatte zuvor den 40-Jährigen aus der Imbisstube verwiesen, dieser kam zurück, beschädigte die Eingangstüre und beleidigte massiv den Inhaber.

Eine alarmierte Funkstreifenbesatzung konnte den alkoholisierten Randalierer (mindestens 1,8 Promille) festnehmen und dieser wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Augsburg in Sicherheitsgewahrsam genommen.

An der Eingangstüre entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

Der Randalierer wird wegen Sachbeschädigung und Beleidigung angezeigt.