Deutschen Meisterschaften im Kanu-Slalom am vergangenen Wochenende schlugen die Augsburger Vereine groß zu. Im Kanupark Markkleeberg durften Sportler von Kanu Schwaben und AKV insgesamt 7 Meistertitel und drei weitere Medaillen bejubeln.

Fünf der erfolgreichen Kanuschwaben: Emily Apel, Samuel Hegge,Julian Lindolf,Philipp Süß und Elena Apel – Foto der Kanu Schwaben von Jürgen Lindolf | Foto: Thomas Ohmeyer

Von Donnerstag bis Sonntag, 13. bis 16. September 2018, fanden im Kanupark Markkleeberg die Deutschen Meisterschaften im Kanu-Slalom statt. Erstmals wurden diese gemeinsam in den Altersklassen Jugend, Junioren und der Leistungsklasse ausgetragen. Insgesamt traten 240 Sportlerinnen und Sportler aus 44 Vereinen im Kampf um 16 Titel an.

Am Samstag fanden die Mannschaftswettbewerbe statt, hier sammelten die Schwabenstarter gleich einmal Gold und einmal Silber, der Nachbarverein AKV holte sich hier eine Gold Medaille.

Silber für das C 1 Damen-Team Elena Apel, Birgit Ohmeyer und Anne Bernert und im Kajak Einer Herren Team siegten die Kanu Schwaben mit Leo Bolg, Samuel Hegge und Florian Franzl. Der AKV fuhr sich mit Thomas Strauss, Niklas Lettenbauer und Michal Klos auf den vierten Platz

Emily Apel, Samuel Hegge,Julian Lindolf,Philipp Süß und Elena Apel | Foto: Jürgen Lindolf

Die K 1 Damen holten sich nach Augsburg den Sieg mit Carolin Schaller, Lena Holl und Franziska Hanke/ AKV  (Null Fehlerlauf)