Medienbericht | FC Augsburg-Verteidiger Philipp Max für 40 Mio. Euro zu Manchester United?

Philipp Max hatte sich in der vergangenen Spielzeit in die Notizblöcke der internationalen Clubs gespielt. Nach seiner Wahl in die Elf des Jahres der Vereinigung der Profifußballer scheint sich jetzt ein Wechsel zu einem internationalen Top-Verein anzubahnen.

fca-max Medienbericht | FC Augsburg-Verteidiger Philipp Max für 40 Mio. Euro zu Manchester United? Augsburg Stadt FC Augsburg News Newsletter Sport Bundesliga FC Augsburg FCA Manchester United ManU Philipp Max Premier League Transfer Wechsel | Presse Augsburg
Wechselt Philpp Max nach England? | Foto: Wolfgang Czech

13 Torvorlagen in 33 Saisoneinsätzen stehen bei FC Augsburg-Linksverteidiger Philipp Max in der Statistik der abgelaufenen Spielzeit. Eine Leistung, die für Aufmerksamkeit sorgte. Die Profifußballer wählten Max mit einem überzeugenden Ergebnis in die Elf des Jahres (wir berichteten). Und auch bei den namhaften Vereinen steht der Gewinner der olympischen Silbermedaille von Rio spätestens jetzt in den Notizbüchern. Wenn es nach der englischen Daily Sun geht, bahnt sich nun ein Wechsel in die Premier League an.

Manchester Uniteds Startrainer Jose Mourinho möchte in diesem Sommer einen Linksverteidiger verpflichten. Da Max noch bis 2022 in Augsburg unter Vertrag steht, müsste der Portugiese bereit sein 40 Mio. Euro nach Schwaben zu überweisen, um den Verteidiger (aktueller Marktwert ca. 15 Mio. Euro) ins Old Trafford holen zu können.

In Augsburg baut man eigentlich weiter auf die Dienste des 24-Jährigen, doch bei einem derart hohen Angebot könnte Manager Stefan Reuter schwach werden. Mit dem griechischen Nationalspieler Kostas Stafylidis (zuletzt nach Stoke ausgeliehen) würde ein Ersatzmann bereits unter Vertrag stehen.