Mehr Handball aus der Region | Der Nachwuchs

Handball_-JSG-Friedberg Mehr Handball aus der Region | Der Nachwuchs Handball News Sport BHC Königsbrunn Handball HG Zirndorf JSG Friedberg/Kissing JSG Friederg/Dasing Sport in Augsburg Sport in Schwaben SV Nersingen TSV Wertingen TV Altötting | Presse AugsburgDie männliche A – Jugend der JSG Friedberg/Dasing hat sich trotz einer dünnen Personaldecke mit 32:28 gegen Altötting durchgesetzt. Mit zwei Spielern aus der B2 – Jugend gewannen die Handballer verdient.Nur durch die Unterstützung des jüngeren Jahrgangs hatte die JSG wenigstens einen Auswechselspieler auf der Bank. Weil Ochsenmeier wegen seiner Knieverletzung aus dem Spiel gegen Schwabmünchen bis zum Saisonende ausfallen wird, wurden die Personalsorgen der A – Jugend nicht kleiner. Darum war Jan Pupeter aus dem Kader der 3. – Ligamannschaft dabei.

Er machte seine Sache großartig. Mit neun Toren setzte er offensiv ein Zeichen, außerdem schaffte er viel Raum für seine Mitspieler, weil sich die Deckung von Altötting stark auf ihn konzentrieren musste. Friedberg/Dasing führte von Beginn an. In einem körperlich intensiven Spiel hielt die JSG gut dagegen und konnte sich wieder einmal auf den glänzend aufgelegten Keeper Lehmann verlassen, der nicht nur drei Strafwürfe, sondern auch viele freie Bälle hielt.
Altötting musste nie richtig abreißen lassen, kam aber der JSG auch nicht wirklich nahe. Die Friedberger waren vorne sehr variabel, alle A – Jugendlichen erzielten mindestens fünf Treffer. Besonders erfreulich war die starke Vorstellung von Pauer, dem sogar sechs Tore gelangen.
So konnte sich die Landesligamannschaft am Ende über einen verdienten 32:28 Erfolg und damit die gelungene Revanche an Altötting freuen.

JSG: Lehmann; Gail (7); Pupeter (9); Morbitzer (5); Pauer (6); Holzmann (5); Lorenz; Hartinger.

gewinn_dallas_buyers_club-300x300 Mehr Handball aus der Region | Der Nachwuchs Handball News Sport BHC Königsbrunn Handball HG Zirndorf JSG Friedberg/Kissing JSG Friederg/Dasing Sport in Augsburg Sport in Schwaben SV Nersingen TSV Wertingen TV Altötting | Presse Augsburg
Presse Augsburg | kino.news-gewinnspiel

Die männliche B1 – Jugend der JSG Friedberg/Dasing hat gegen Zirndorf mit 23:25 (10:11) verloren. Die ersatzgeschwächten Handballer zeigten eine gute Leistung und unterlagen nur knapp.

Wegen des kurzfristigen Ausfalls von Nikolas Singer war die JSG nur zu acht. Zu Beginn war die Partie ausgeglichen. Den schnellen Angriff der Gastgeber hatte die sichere Abwehr der JSG gut im Griff. Aber vorne fehlte es an der Durchschlagskraft. Zur Pause führte Zirndorf mit 10:11.
Im zweiten Durchgang schafften es die Gäste, sich eine knappe Führung zu erarbeiten. Sie hatten auch die Möglichkeit, diese weiter auszubauen, schafften es aber nicht, weil sie zu viele klare Chancen liegen ließen. Nach dem 15:14 kassierte die JSG viele Zeitstrafen, dadurch kam Zirndorf wieder besser ins Spiel.
In der dauernden Unterzahl und fast ohne Wechselmöglichkeiten hatte Friedberg/Dasing nicht die Mittel, um die knappe Führung der Gastgeber wieder zu kontern. So verloren die Handballer am Ende trotz einer guten Leistung mit 23:25 (10:11).

JSG: Tolks; Wiesner (2), Bauer (8), Fuchs (2), Lang (2), Ruf (2), Schönfeldt, Loris (7).

 Domenico Giannino (gia)

Kissinger-SC-150x150 Mehr Handball aus der Region | Der Nachwuchs Handball News Sport BHC Königsbrunn Handball HG Zirndorf JSG Friedberg/Kissing JSG Friederg/Dasing Sport in Augsburg Sport in Schwaben SV Nersingen TSV Wertingen TV Altötting | Presse AugsburgNach der ersten Niederlage der Saison beim TSV Meitingen ging die Kissinger B-Jugend hoch motiviert ins Lokalderby gegen den BHC Königsbrunn.

Die Gäste begannen gut und konnten rasch auf 4 : 1 davon ziehen. Doch dann kamen die Jungs um das Trainergespann Lars Reichel und Manfred Mathes immer besser ins Spiel, glichen in der 13. Minute aus und gaben die Führung bis zum Schluss nicht mehr ab. In der 2. Spielhälfte wurden nun auch verstärkt Spieler der aktuellen C-Jugend eingesetzt, die sich nahtlos in die Mannschaft einfügten. Zwar konnten die Gegner aufgrund der sehr  offenen Kissinger Abwehr einige Male vom Kreis punkten, oft genug vereitelte Torwart Sebastian Krais die Versuche  jedoch durch  gute Paraden. So endete die Begegnung 32 : 26 für Kissing.

KSC: Krais , Deuschl , Brandl  (3), Morbitzer  (2), Lohse  (12/3), Heger  (5), Schmalz  (2), Hasson  (6/1), Glöttner , Mathes , Bauer  (2), Brunat , Zeusche , Cless

(bkap) Bernhard Kapfer

Am frühen Sonntag Vormittag war die weibliche C – Jugend der JSG Friedberg/Kissing zu Gast beim BHC Königsbrunn. Dort feierten die Handballerinnen einen 34:21 Sieg.
Die ersten zwei Minuten gehörten noch dem Heimverein, aber dann legte die JSG los und setzte sich immer weiter ab. Durch sehenswert vorgetragenes Kombinations- und Tempospiel ging man schnell in Führung und somit stand es zur Halbzeit verdient 18:10.
Thordis Niemann hielt vier von sechs Siebenmetern und zeigte auch sonst tolle Paraden.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit gab es einen kleinen Einbruch, da man sich erst auf die Manndeckung, die der BHC jetzt tatsächlich 25 Minuten lang spielte, einstellen mußte. Aber auch da fanden die Mädels durch hohe Laufbereitschaft und schöne Doppelpässe immer wieder eine freie Mitspielerin. Es blieb eine klare Angelegenheit, alle im Team setzten das Erlernte aus den Trainingseinheiten um und hatten viel Spaß und Freude am Spiel.

JSG: Niemann, Lenz (13/1), Kristof (1), Driske (13/1), Neumeier, Keppeler (1), Häusler, Aurich, Gürtner (6).

Am Samstag trat die weibliche D – Jugend der JSG Friedberg/Kissing zum Spieltag Wertingen an.
Beim ersten Spiel gegen Haunstetten hatten die Mädchen der Spielgemeinschaft wenig Chancen und lagen zur Halbzeit bereits 3:8 zurück. Die überlegenen Gegnerinnen gewannen schließlich mit 4:18.

Im zweiten Spiel gegen den SV Nersingen lief es für die JSG wesentlich besser. Dabei war Pauline Driske die überragende Spielerin. Lisa Neumeier überzeugte diesmal auch im Tor, so
dass die Spielerinnen von Co-Trainerin Frank Nersingen mit 13:8 bezwingen konnten.

JSG: M. Wiesenberg, Balleis (1), Atzkern, Schmid, Kappler, L. Neumeier (1), H. Neumeier (2), Driske (13), Leberle, Aurich, K. Wiesenberg, Schwab, Jakob, Higl.

 Domenico Giannino (gia)