Mehrere Coronafälle am Landsberger Förderzentrum

Am Sonderpädagogischen Förderzentrum in Landsberg am Lech wechselt der Schulbetrieb ab sofort (03.12.2020) bis zu den Weihnachtsferien vom Präsenzunterricht in den s.g. Distanzunterricht (zur Aufrechterhaltung des Schulbetriebes). Dies hat das Gesundheitsamt Landsberg heute angeordnet. Die Maßnahme ist mit der Task Force des LGL und der Schulleitung abgestimmt.

Test 5693761 1280 1
Symbol-Bild von Elchinator auf Pixabay

Insgesamt liegen bei 8 SchülerInnen und einer Lehrkraft bestätigte positive PCR Tests vor. Betroffen davon sind vier Klassen. Da an der Schule schulartbedingter wechselweiser Unterricht (klassenübergreifend), und auch jahrgangsübergreifende Schülerbeförderung stattfinden, reichen Quarantänemaßnahmen für einzelne Klassen als Maßnahme nicht aus, so die Begründung des Gesundheitsamtes.

Insgesamt handelt es sich um ein diffuses Infektionsgeschehen, Infektionsketten können nicht mehr zurückverfolgt werden. Reihentestungen folgen in den nächsten Tagen.