Mehrere Verletzte bei Schlägereien auf Kühbacher Brauereifest

Beim Brauereifest Kühbach kam es am gestrigen Abend zu einigen handfesten Auseinandersetzungen. Mehrere Personen wurden dabei teils nicht unerheblich verletzt.

Im Umfeld des Brauereifestes in Kühbach kam es Freitag Abend gegen 22.00 in der Aichacher Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Im Verlauf der Auseinandersetzung wurde ein 18jähriger Mann durch einen Faustschlag auf die Nase zu Boden geschlagen. Der Verletzte musste zur ärztlichen Behandlung in das  Aichacher Krankenhaus gebracht werden. Gefahndet wird nach einer Gruppe von  jungen Männern im Alter von 22 bis 24 Jahren, die als mutmaßliche Täter in Betracht kommen.

Im Festzelt kam es gegen 22.30 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 21jährigen Mann und einem 37järhigen Mitarbeiter des eingesetzten Security Dienstes. Da der junge Mann auf dem Biertisch stand, wurde er vom Mitarbeiter der Security aufgefordert, abzusteigen. Die Aufforderung quittierte der junge Mann dahingehend, dass er dem Security Mitarbeiter mit der Hand ins Gesicht schlug. Daraufhin wurde der junge Mann von weiteren Mitarbeitern der Security zu Boden gebracht und fixiert. Der junge Mann erlitt dabei nicht unerhebliche Kopfverletzungen  und musste deswegen in das Klinikum Augsburg gebracht werden.

 

Samstag Früh gegen 00.10 Uhr  kam es im Festzelt zu einer Auseinandersetzung unter zwei 18jährigen Männern. Als einer der beiden im Laufe der Streitigkeit  seinem Kontrahenten einen Hartplastikbecher ins  Gesicht schlägt, beantwortet der Zweite die Attacke damit, seinem Gegner den Maßkrug gegen die Schläfe zu schlagen. Beide Schläger waren zum Zeitpunkt der Auseinandersetzung mit deutlich über einem Promille alkoholisiert. Aufgrund der Verletzungen mussten sie ambulant behandelt werden.

Die Polizei Aichach hat Ermittlungen wegen diverser Körperverletzungsdelikte aufgenommen und bittet mögliche Tatzeugen, sich bei der Polizei in Aichach zu melden.

Ein 15jähriger Jugendlicher wurde gegen 22.50 Uhr stark alkoholisiert und orientierungslos auf dem Festgelände aufgegriffen und  dem Rettungsdienst übergeben. Nachdem sich der Zustand des jungen Mannes jedoch zusehends verschlechterte und er sich mehrmals übergeben musste, wurde  er in das Krankenhaus gebracht. Die Polizei Aichach hat die Ermittlungen hinsichtlich eines Verstoßes gegen Jugendschutzbestimmungen aufgenommen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.