Mehrere Verletzte nach schadensreichem Unfall auf der B2 bei Merching

Am Montag, den 07.06.21, gegen 16:20 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 2 zwischen Merching und Steinach zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen.

Whatsapp Image 2020 01 29 At 21.27.54 3.Jpeg
Symbolbild

Eine 47-jährige fuhr mit ihrem Pkw Skoda auf der Bundesstraße 2 in Richtung Merching. Die Skoda-Fahrerin wollte nach links in einen Feldweg einbiegen. Hierzu bremste sie ihr Fahrzeug ab. Eine hinter der 47-jährigen fahrende 54-jährige Porsche-Fahrerin erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Skoda auf. Durch den Aufprall wurde der Pkw Skoda in die linke hintere Fahrzeugseite eines 42-jährigen BMW-Fahrers geschoben. Dieser fuhr zum Unfallzeitpunkt im Gegenverkehr an der Unfallstelle vorbei. Durch den Anstoß drehte sich der Pkw BMW um die eigene Achse und wurde in ein angrenzendes Feld geschleudert. Eine hinter dem BMW fahrende 21- jährige Mitsubishi-Fahrerin, konnte dem Pkw Skoda, der sich nach dem Zusammenstoß mit dem BMW zwischenzeitlich auf der Gegenfahrbahn befand, nicht mehr ausweichen und prallte gegen das Fahrzeug.

Die 54-jährige Porsche-Fahrerin wurde mit dem Rettungswagen leicht verletzt ins Krankenhaus Friedberg verbracht. Die 47-jährige Skoda-Fahrerin wurde mit dem Rettungswagen aufgrund von mittelschweren Verletzungen in die Universitätsklinik nach Augsburg verbracht. Die 21-jährige Mitsubishi-Fahrerin wurde aufgrund von mittelschweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in die Universitätsklinik nach Augsburg geflogen.

Der 42-jährige BMW-Fahrer blieb unverletzt. Alle vier Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die Freiwilligen Feuerwehren Merching und Steinach übernahmen die Verkehrsregelung und Reinigung der Fahrbahn (ausgelaufenes Öl). Durch die Straßenmeisterei Gersthofen wurden entsprechende Warnschilder aufgestellt.
Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen in diesem Bereich. Die Unfallstelle wurde gegen 18:30 Uhr wieder komplett für den Verkehr freigegeben.

Es entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von ca. 51.000 Euro.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.