Mehrfache Vergewaltigungen und Sexdelikte im Raum Babenhausen – Prozessauftakt in der kommenden Woche

Am Freitag den 06.09.2019 um 09.30 Uhr beginnt im Sitzungssaal 132 des Landgerichts Memmingen vor der 1. Strafkammer der Prozess gegen den 26 Jahre alten eritreischen Staatsangehörigen Ali A.

Ihm wird unter anderem Vergewaltigung in zwei Fällen und sexuelle Nötigung vorgeworfen.
Am 03.12.2018 gegen 18.30 Uhr soll er in Egg an der Günz in der Nähe der Günzbrücke eine Spaziergängerin, die dort mit ihrem Hund unterwegs war, vergewaltigt haben.

Am 05.12.2018 gegen 14.30 Uhr soll der Angeklagte in Babenhausen in einem Cafe die Damentoilette betreten haben um mit einer dort anwesenden Frau den Geschlechtsverkehr zu vollziehen, wozu es jedoch nicht kam, da es der Geschädigten gelang den Angeklagten wegzuschubsen und sich loszureißen.

Am 05.12.2018 gegen 15.30 Uhr soll der Angeklagte in Babenhausen im Bereich des Rothach-Weihers erneut eine Spaziergängerin angesprochen und anschließend vergewaltigt haben, wobei er ihr mehrfach an den Hals gegriffen und sie gewürgt haben soll.

Am 05.12.2018 gegen 16.50 Uhr soll der Angeschuldigte in der Nähe der Schillerstraße in Babenhausen erneut eine Frau angegriffen haben um sie zu vergewaltigen. Er soll hierbei brutal gegen die sich intensiv wehrende Geschädigte vorgegangen sein und sie unter anderem massiv gewürgt haben.

Letztendlich gab er sein Vorhaben auf, da ein Spaziergänger hinzukam und er Angst vor Entdeckung gehabt haben soll. Der Angeklagte bestreitet die ihm zur Last gelegten Taten.

Im Moment sind Fortsetzungstermine für den 10.09.2019 um 14.30 Uhr sowie für den 18.09. und 30.09.2019 jeweils um 09.30 Uhr vorgesehen.