Mehring: „Ich bin vor diesem Hintergrund nicht bereit als „Prügelknabe“ zur Kompensation eines selbstverschuldeten parteipolitischen Eigentors zu dienen“

Sehr geehrte Damen und Herren,

zum nachstehenden Artikel aus Ihrem Onlineportal

Augsburger Landrat Sailer stellt richtig: „Ich kritisiere nicht die Teststrategie der Staatsregierung im Allgemeinen“

stelle ich auf diesem Wege klar, dass es sich beim zugrundeliegenden Schriftverkehr nachweislich nicht um einen „privaten“ Schriftwechsel handelt. Den von Landrat Sailer mit seiner Amtsbezeichnung unterfertigten und an meine Dienstadresse versandten Schriftsatz erhalten Sie anbei. Wie Sie daraus ersehen können, hat meine Anfrage es sogar zu einem Stempel des Landratsamts sowie einem Aktenzeichen gebracht. Aus derlei offiziellem Schriftwechsel im Rahmen der politischen Debatte zu zitieren ist nicht einzig übliche politische Praxis sondern ein Gebot politischer Transparenz. Ich bin vor diesem Hintergrund nicht bereit als „Prügelknabe“ zur Kompensation eines selbstverschuldeten parteipolitischen Eigentors zu dienen, weil Kollege Sailer – womöglich angesichts des landesweiten Medienechos vom heutigen Tage – Angst vor seiner eigenen Courage entwickelt hat oder aus München zur Ordnung gerufen wurde. Ich bitte daher um Klarstellung und stehe für etwaige Rückfragen gerne zur Verfügung.

 

Mit herzlichen Grüßen in Ihre Redaktion für einen angenehmen Abend

Dr. Fabian Mehring, MdL
Parlamentarischer Geschäftsführer