Meitingen | 26-jähriger Randalierer verprügelt die eigene Mutter

Gestern Vormittag rastete ein Mann in Meitingen (Kreis Augsburg) komplett aus. Er begann in der Wohnung seiner Mutter zu randalieren und  die Frau zu verprügeln.

Symbolbild

Gestern Früh, gegen 08.00 Uhr, besuchte der 26-jährige Mann seine Mutter, die in Meitingen wohnt. Plötzlich und grundlos rastete der 26-jährige aus. Er zog seine 47-jährige Mutter an den Haaren und schlug mehrfach auf sie ein. Bei seinem Wutausbruch demolierte er einen Schrank und riß das Wohnzimmerfenster samt Rahmen aus der Verankerung. Teile davon warf er in Richtung seiner Mutter.

Während die Polizei die Sache aufnahm, beleidigte der 26-jährige die Polizisten und bespuckte sie. Der stark alkoholisierte 26-jährige Mann (ca. 2 Promille) zeigte sich sehr uneinsichtig.

Die Polizei Gersthofen erteilte dem 26-jährigen einen Platzverweis. Die 47-jährige wurde zur Wundversorgung ins Krankenhaus gebracht.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilung der Polizeiinspektion. Diese wurde »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.