Meitingen | Betrunkener Mann geht auf Polizisten los

Nachdem ein Mann in Meitingen Selbstmordgedanken geäußert hatte, sollte er in ein ärztliche Behandlung gegeben werden. Dagegen wehrte sich der Mann und griff die beiden eingesetzten Polizisten an.

Krankenwagen Rettungswagen Nacht
Symbolbild

Ein 30-jähriger Mann, der sich sehr depressiv zeigte, äußerte gegenüber einem Bekannten am Samstag konkret, er wolle sich das Leben nehmen. Daraufhin wurde die Polizei gerufen. Nach Prüfung der Sachlage war es unvermeidbar, den 30- jährigen einer ärztlichen Behandlung zuzuführen. Dies sah der alkoholisierte Mann nicht ein und wollte sich nicht helfen lassen.

Bei der Verbringung zum Krankenwagen wehrte sich der 30-jährige heftig. Einer der Beamten war nach dem Einsatz dienstunfähig, dem zweiten Beamten zerriss der 30-jährige das Hemd. Der 30-jährige kam ins BKH.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.