Memmingen Indians entscheiden auch drittes Derby gegen Sonthofen für sich

Drittes Aufeinandertreffen, dritter Derbysieg. Wenn auch nur knapp, setzten sich die Mannen von Coach Waßmiller mit 3:4 gegen den Derbyrivalen aus Sonthofen durch. Bereits am Sonntag folgt das nächste Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten.

Dsc 0117
Foto: Alwin Zwibel

Bei eisigen Temperaturen sahen viele mitgereiste Anhänger aus der Maustadt eine zunächst zerfahrene Partie. Die Bulls erspielten sich anfangs mehr Möglichkeiten und drückten auf den Führungstreffer. Dieser fiel an diesem Abend jedoch für den ECDC. Antti Miettinen verwandelte per Bauerntrick zur erstmaligen Führung (14.Minute). Keine 30 Sekunden später glich der ERC dann aber schon aus. Kames netzte die Scheibe ein und ließ Joey Vollmer keine Chance. Es sollte furios weitergehen. Kurz vor der Pause wuchtete Debütant Jan Latal die Scheibe unhaltbar unter die Latte und ließ die Rot-Weißen abermals jubeln. Doch die Freude sollte nicht lange halten, denn wie schon beim ersten Treffer sorgten die Bulls für den erneuten Ausgleich direkt nach dem Bully.

Im zweiten Drittel kamen die Indians besser aus der Kabine, aber auch Sonthofen hatte gute Gelegenheiten. In der 31.Minute war Jared Mudryk aber zur Stelle. Auf Zuspiel von Patrik Beck verwandelte er eiskalt und sorgte für das 3:2 aus Indianer-Sicht. Mehr sollte in diesem Drittel nicht mehr passieren.

Somit versprach der letzte Spielabschnitt nochmal einiges an Spannung. Kämpferische Bulls wurden für ihren Einsatz auch belohnt. ERC-Führungsspieler Marc Sill erzielte den erneuten Ausgleich zum 3:3 (46.Minute). Die Indians waren jetzt gefordert. Mit dem nötigen Kampfgeist drängte man nun auf das Gehäuse der Bulls. Beide Teams lieferten sich ein enges Match, jedoch mit dem besseren Ende für die Indianer. Kurz vor Ende der Partie sorgte Dominik Piskor mit einem tollen Schlagschuss für das 4:3 zugunsten des ECDC und sorgte für einen weiteren Derbysieg beim Rivalen aus dem Oberallgäu.

Drei weitere wichtige Punkte sollen schon am Sonntag her, wenn es dann zum vorerst letzten Aufeinandertreffen mit dem ERC Sonthofen kommt. Spielbeginn am Hühnerberg ist um 18:00. Karten sind an allen VVK-Stellen sowie an der Abendkasse erhältlich.

Tore: 0:1 (14.) Huhn (Miettinen), 1:1 (14.) Kames (Guth, Mangold), 1:2 (19.) Latal (Schirrmacher, Miettinen), 2:2 (19.) Guth (Mangold, Voit), 2:3 (31.) Mudryk (Beck, Pfalzer), 3:3 (46.) Sill (Frolik, Noack), 3:4 (56.) Piskor (Welz)

Schiedsrichter: Westrich  Strafminuten: Sonthofen 0 – Memmingen 2

Zuschauer: 845

fl