Memmingen Indians gewinnen deutlich in Deggendorf

Eine starke Leistung zeigte der ECDC Indians beim Auswärtsspiel in Deggendorf. Mit einem 6:1 sicherten sich die Memminger drei wichtige Punkte in Niederbayern.

Depaly
Foto: Alwin Zwibel

Die Maustädter reisten nach dem Heimsieg gegen Weiden zu einer schweren Begegnung nach Deggendorf, doch die Rot-Weißen nahmen sich einiges vor und waren von der ersten Sekunde an voll bei der Sache. Bereits in der vierten Minute war es Jannik Herm, der die Führung erzielte. Die Memminger machten weiterhin Druck und spielten schnell nach vorne. Aber auch der DSC prüfte Joey Vollmer, der eine starke Partie lieferte, ein ums andere Mal.

Ausschlaggebend war dann das zweite Drittel. Kurz nach Wiederbeginn fälschte Philipp de Paly in Überzahl einen Schuss von der blauen Linie zum 2:0 ab. Keine zwei Minuten später dann erneut der Torjubel. Marc Hofmann verwandelte gekonnt zum 3:0 nach schöner Kombination von Marvin Schmid und Philipp de Paly. Diese deutliche Führung schien die Indianer zu beflügeln und man spielte sich in einen regelrechten Rausch. In der 31.Minute erhöhte Marvin Schmid auf 4:0. Sekunden danach war es dann Leon Abstreiter mit einem Schuss unter die Latte zur 5:0 Führung. Der Anschluss durch die Hausherren war dann nur noch Ergebniskosmetik, denn die Gastgeber versuchten zwar im letzten Drittel nochmals heranzukommen, doch eine kompakte Abwehrleistung und einige gute Paraden von Vollmer verhinderten dieses Vorhaben gekonnt. Im Gegenzug ließen die Indians die Torsirene ein weiteres Mal erklingen. Philipp de Paly schnürte seinen Doppelpack zum verdienten 6:1 Endstand.

Eine äußerst gelungene Kollektivleistung bescherte dem Team von Sergej Waßmiller den wichtigen Auswärtssieg beim DSC. Doch Zeit zum Ausruhen gibt es nicht. Bereits am kommenden Dienstag trifft der ECDC dann auf ein weiteres Schwergewicht der Oberliga-Süd. Dann kommen die Starbulls Rosenheim an den Memminger Hühnerberg. Spielbeginn ist um 20:00.

fl

ECDC Memmingen: Vollmer (Steinhauer) – Meier, Svedlund; Kittel, Kasten; de Paly, Schirrmacher – Richter, Huhn, Pfalzer; Herm, Schreiber, Wolter; Abstreiter, Schmid, Hofmann; Fabian, Ledlin, Dopatka.

Tore: 0:1 (4.) Herm (Hofmann, Schreiber); 0:2 (22.) de Paly (Svedlund, Richter, 5-4); 0:3 (24.) Hofmann (Schmid, de Paly), 0:4 (31.) Schmid (Herm, de Paly); 0:5 (31.) Abstreiter (Schmid, Hofmann), 1:5 (32.) Bettahar (Janzen, Schroepfer); 1:6 (55.) de Paly (Richter, Huhn).

Strafminuten: Deggendorf 8 – Memmingen 8