In der Nacht auf den heutigen Samstag suchte eine Gruppe Jugendlicher regelgerecht nach Opfern für ihre körperlichen Angriffe. Zwei Passanten wurden dabei verletzt.

gewalt_schläger Memmingen | Jugendliche Schläger greifen Passanten an Memmingen Polizei & Co Gewalt Jugendliche Memmingen Polizei Schläter Schweizerberg | Presse Augsburg
Symbolbild

In der Nacht von Freitag, den 15.06.2018 auf Samstag den 16.06.2018 kam es gegen 22:00 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung vor einer Lokalität am Schweizerberg. Ein 17-Jähriger saß zusammen mit seiner Begleiterin auf einer Mauer am Biergarten der Lokalität. Eine Gruppe von drei bislang unbekannten Jugendlichen lief mehrfach an dem 17-Jährigen und seiner Begleitung vorbei. Nachdem der Geschädigte nicht auf eine Frage der Täter antwortete, wird er von zwei Personen unvermittelt geschubst und von einem der Täter unvermittelt mit der Faust zweimal ins Gesicht geschlagen. Als der 17-Jährige daraufhin vor den Tätern flüchten möchte, wird er von diesen verfolgt und erneut geschlagen. Nach der Tat flüchteten die drei unbekannten Täter in Richtung Stadtmitte. Nach bisherigen Erkenntnissen waren die drei Täter ca. 180 cm groß und 17-18 Jahre alt. Einer der Täter trug ein schwarzen Pullover mit ADIDAS-Aufdruck und eine schwarze Hose. Der zweite Täter trug einen weißen Pullover; der Dritte ein graues Poloshirt. Der 17-jährige Geschädigte musste nach dem Vorfall mit leichten Verletzungen zur Behandlung ins Klinikum verbracht werden.

Wenige Minuten später wurde ein 51-Jähriger im Bereich der Kreuzstraße ebenfalls von drei Jugendlichen umringt und geschubst. Zunächst gelang es dem 51-Jährigen zu flüchten, jedoch wurde er im Bereich der Oberen Bachgasse von den Jugendlichen eingeholt und zu Boden gebracht. Anschließend schlugen die drei Täter abwechselnd auf den Geschädigten ein. Erst nachdem ein Zeuge auf die Hilferufe des Opfers aufmerksam wurde und sich mit Rufen bemerkbar machte, ließen die Täter von ihrem Opfer ab und flüchteten in Richtung Kreuzstraße. Der 51-Jährige wurde bei der Tat leicht verletzt. Ein Zusammenhang zwischen den Taten ist nach bisherigen Ermittlungen wahrscheinlich.