Memmingen | Polizei kann Einbrecher noch am Tatort festnehmen

Nach Einbruch in ein Einfamilienhaus kann der 34 Jahre alte Täter durch Polizeibeamte der Polizei Memmingen festgenommen werden.

Symbolbild

In den frühen Morgenstunden des 14.06.2020 drang der 34-Jährige gewaltsam in ein Einfamilienhaus im Wasserwerkweg in Memmingen ein und durchsuchte des gesamte Wohnhaus. Die Bewohner welche sich im Schlafzimmer befanden, hörten den Einbrecher und verständigten sofort die Polizei verständigt. Der 34-Jährige konnte noch am Tatort durch Beamte der Polizei Memmingen festgenommen werden. Bei seiner Festnahme wurden bei dem Mann zahlreiche Gegenstände gefunden, welche er aus dem Haus entwendet hatte.

Der Täter wurde vorläufig festgenommen und nach Beendigung aller Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Durch das schnelle Einschreiten der Polizei Memmingen konnte ein Entwendungsschaden verhindert werden. Der Sachschaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt. Die ersten Ermittlungen am Tatort wurden durch den Kriminaldauerdienst (KDD) Memmingen übernommen. Die weiteren Ermittlungen werden durch das Fachkommissariat der Kriminalpolizeiinspektion Memmingen geführt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.