Gestern kam es in einer Asylbewerberunterkunft zwischen zwei Somaliern zum wiederholten Streit.Einer der Männer wurde dabei mit heißem Öl überschütet.

polizei2 Memmingerberg | Streit in Asylbewerberunterkunft - Somalier überschütet Mitbewohner mit heißem Öl Polizei & Co Unterallgäu Asylbewerberunterkunft Memmingerberg Polizei | Presse Augsburg
Symbolbild

 

Beide Heimbewohner befanden sich gegen 19.20 Uhr in der Gemeinschaftsküche, als der 21-Jährige einen Topf mit heißem Öl vom Herd nahm und dem 20-Jährigen entgegenschüttete. Dieser wurde im Hals- Brustbereich, sowie im Gesicht und am Ohr getroffen. Danach schlug der 21-Jährige dem anderen den Topf noch auf den Kopf.

Der Geschädigte erlitt Verbrennungen und wurde anschließend mit dem Sanka zur Behandlung ins Klinikum Memmingen verbracht.

Bereits am Vortag war es zwischen den beiden Somaliern zu einer Auseinandersetzung gekommen, wobei der 21-Jährige mit einem Messer auf den anderen losgegangen war.

Aufgrund fehlender Sprachkenntnisse konnte der Grund der Streitereien noch nicht genau geklärt werden.