Mercedes-Benz hält trotz Klimadebatte an Formel-1-Engagement fest

Daimler-Vorständin Britta Seeger sieht in dem Formel-1-Engagement von Mercedes-Benz keinen Widerspruch zum Klimaschutz. „Die Formel 1 ist ein tolles Testlabor, um CO2-Neutralität weiter zu üben“, sagte sie der Wochenzeitung „Die Zeit“. Viele Ideen der Formel 1 kämen später in der Serienproduktion zum Einsatz.

Dts Image 13024 Mbacepkptd 3122 800 600Formel-1-Rennauto von Mercedes, über dts Nachrichtenagentur

In der Formel 1 sowie in der Formel E suche Mercedes-Benz nach Lösungen für die batterieelektrische Welt. „Insofern die klare Antwort: Hoffentlich bleibt Mercedes noch lange in der Formel 1 und E.“ Sie selbst fahre auch zunehmend elektrisch.

„Ich hatte anfangs auch so was wie Reichweitenangst“. Mittlerweile fahre sie bewusster. „Ich passe Geschwindigkeiten an und plane meine Stopps. Dann gibt es mal einen längeren Espresso, und die Fahrt geht weiter.“