Mering | „Onkel“ schlägt und bedroht Jugendlichen an Fastfood-Kasse – Schläger verletzt 13-jährigen Schüler

Gestern Nachmittag schlug ein Erwachsener an der Kasse eines Schnellrestaurant in Mering-St. Afra auf einen Jugendlichen ein. Vorausgeganen war wohl eine Schulhofrauferei mit einem anderen Jungen. Jetzt sucht die Polizei nach dem Schläger.

faust_gewalt Mering | "Onkel" schlägt und bedroht Jugendlichen an Fastfood-Kasse - Schläger verletzt 13-jährigen Schüler Aichach Friedberg News Polizei & Co McDonalds Mering-St. Afra Polizei Schlägerei | Presse Augsburg
Symbolbild

Ein 13-jähriger Schüler aus Mering war im März in eine Rauferei an einer Meringer Schule verwickelt. Nun hielt er sich am Montagnachmittag mit zwei Freunden in einem Schnellrestaurant in Mering-St. Afra auf. An der Kasse traf er auf einen damaligen Kontrahenten der Schulrauferei. Dieser war in Begleitung eines Mannes dort beim Essen.

Plötzlich kam dieser „Onkel“ auf den Schüler zu, packte ihn im Genick und drückte ihn zu Boden. Dabei drohte er, den Eltern des Schülers die Nase zu brechen. Weiter schlug er den Schüler mit dem Handrücken derart in das Gesicht, dass die Oberlippe aufplatzte.

Wer hat den Vorfall beobachtet und kann Hinweise zu dem Schläger geben? Bitte bei der Polizei Friedberg unter 0821 / 323-1710 anrufen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilung der Polizeiinspektion. Diese wurde »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.