Die frühere CDU-Vorsitzende und Bundeskanzlerin Angela Merkel ist für den CDU-Parteitag Anfang September in Hannover als Delegierte nominiert. Wie die „Rheinische Post“ (Donnerstagausgabe) berichtet, gehört Merkel zu den 14 Vertretern, die der CDU-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern entsenden will.

Ob Merkel auch teilnehmen werde, sei noch offen, sagte der Generalsekretär der Landes-CDU, Daniel Peters, der Zeitung. Zwar seien auf dem letzten Landesparteitag neue Vertreter gewählt worden, aber die würden erst ab dem Jahr 2023 zum Zuge kommen, so dass der alte Delegiertenschlüssel gelte. „Frau Merkel ist damit offiziell Delegierte.“ Peters hob hervor, er hoffe auf eine Teilnahme der Altkanzlerin.

„Frau Merkel ist als unsere ehemalige Bundeskanzlerin immer eine willkommene Persönlichkeit. Sie hat auch in Mecklenburg-Vorpommern sehr stark gewirkt. Natürlich würden wir uns freuen, wenn sie den Bundesparteitag beehren würde.“ Merkel gehört dem Landesverband Mecklenburg-Vorpommern an.

Vor ihrem Ausscheiden aus dem Amt hatte sie acht Mal das Bundestagsdirektmandat im Wahlkreis 15 (Vorpommern-Rügen/Vorpommern-Greifswald I) gewonnen.

Foto: Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

Merkel Als Delegierte Fuer Cdu Parteitag Nominiert