Bundeskanzlerin Angela Merkel ist am Dienstag mit dem japanischen Kaiser Akihito zusammengetroffen. Außerdem sprach Merkel mit Akihitos Sohn, Kronprinz Naruhito, der ihm am 1. Mai auf dem Thron nachfolgen wird. Über Details aus den Gesprächen wurde zunächst nichts bekannt. Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

Am Vortag hatte die deutsche Kanzlerin mit dem japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe gesprochen und die deutsch-japanische Freundschaft gelobt. „Ein wesentlicher Zweck dieses Besuches besteht aber auch darin, zu zeigen, dass wir gemeinsam das G20-Treffen vorbereiten wollen“, hatte Merkel am Montag gesagt. Die Kanzlerin schaut sich am Nachmittag (Ortszeit) noch ein Labor für Künstliche Intelligenz an, bevor es mit einem Flugzeug der Luftwaffe nach Berlin zurückgehen soll.

Um 21 Uhr deutscher Zeit will sie in Tegel landen.