Merz lobt Bundesliga-Konzept von DFL

Im Streit um den Start der Fußball-Bundesliga hat sich der Vizepräsident des CDU-Wirtschaftsrates und CDU-Vorsitz-Kandidat, Friedrich Merz, positiv über die Pläne der Deutschen Fußball Liga (DFL) geäußert. „Die Deutsche Fußball Liga hat ein sehr abgewogenes Konzept vorgelegt, wie mit der Lage umgegangen werden kann“, sagte Merz den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (Mittwochsausgaben). Er forderte andere Spitzenverbände des Sports auf, ebenfalls Strategien vorzustellen, um die Wiederaufnahme von Wettbewerben und Turnieren zu ermöglichen.

merz-lobt-bundesliga-konzept-von-dfl Merz lobt Bundesliga-Konzept von DFL Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen Deutsche Fußball Liga DFL Donnerstag Es Friedrich Friedrich Merz Fußball Geisterspiele Konzept Merz start Streit Zuschauer | Presse AugsburgFußball, über dts Nachrichtenagentur

Was die DFL geleistet habe, könne „jeder andere Sportverband auch“, so der CDU-Politiker weiter. „Ich hätte mir gewünscht, dass vielleicht sogar der Deutsche Olympische Sportbund ebenfalls von sich aus sportartübergreifende Vorschläge macht, wie es in den nächsten Monaten weitergehen kann. Es geht ja nicht zuletzt um das Überleben von Wirtschaftsbetrieben, die zudem einen großen gesellschaftspolitischen Wert haben“, sagte Merz. Die Wiederzulassung von Bundesliga-Spielen dürfte auch bei der Ministerpräsidentenkonferenz am Donnerstag besprochen werden. Mehrere Ministerpräsidenten haben sich dafür ausgesprochen, sogenannte Geisterspiele ohne Zuschauer zu ermöglichen.