Merz sieht Maaßens Aufstellung als Folge einer Fehlentwicklung

Der CDU-Politiker Friedrich Merz betrachtet die Wahl des früheren Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen als Kandidat für den Bundestag als Folge einer Fehlentwicklung der CDU. Der „Welt am Sonntag“ sagte Merz: „Jetzt platzt einem Teil der Basis einfach der Kragen.“ Maaßens Aufstellung sei eine Reaktion darauf, dass sich ein Teil der Mitglieder in der Besetzung der Regierung nicht mehr wiederfänden.

Dts Image 14624 Ikabbgpfci 3121 800 600Hans-Georg Maaßen, über dts Nachrichtenagentur

Maaßens Kandidatur belaste die CDU nicht, so Merz. Gleichzeitig wies er die These zurück, dass Maaßen die Stimme des Ostens für die CDU sei. „Wir haben mit Reiner Haseloff und Michael Kretschmer im Osten zwei starke Ministerpräsidenten, die diese Rolle ausfüllen.“