Im Bahnhof Gare du Nord in Paris sind am Mittwochmorgen mehrere Personen bei einer Messerattacke verletzt worden. Der Täter sei schnell „neutralisiert“ worden, teilte der französische Innenminister Gérald Darmanin mit.

Medienberichten zufolge soll es zum Schusswaffeneinsatz durch die Polizei gekommen sein. Zum Gesundheitszustand des Täters wurden zunächst keine Angaben gemacht – einige Medien berichteten, dass er festgenommen wurde. Die Tat ereignete sich gegen 6:40 Uhr. Dabei wurden im Inneren des Bahnhofs mehrere Reisende angegriffen – insgesamt soll es mindestens sechs Verletzte geben.

Weitere Details wurden zunächst nicht veröffentlicht.

Foto: Gare du Nord Paris, über dts Nachrichtenagentur

Dts Image 11481 Gansbsannd 3123 1200 900