Am Freitagabend kam es in der Dachauer Altstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern in deren Verlauf einer der Beteiligten durch einen Messerstich schwer verletzt wurde. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck konnte den Tatverdächtigen festnehmen und bittet Zeugen des Vorfalls sich zu melden.

Am Freitag, den 10.05.2019, kam es gegen 23:15 Uhr Am Kühberg in Dachau auf offener Straße zu einem Streit zwischen zwei jungen Männern im Alter von 19 und 21 Jahren. Im Verlauf der Auseinandersetzung zückte der Ältere ein Messer, stach auf seinen Kontrahenten ein und flüchtete anschließend.

Das Opfer wurde durch die Messerattacke schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik transportiert werden. Aufgrund von Zeugenaussagen konnte der Tatverdächtige am Samstag in der elterlichen Wohnung festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft München II  wurde er am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt und sitzt seither in einer Justizvollzugsanstalt ein.

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat in diesem Fall die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen des Vorfalls sich unter 08141/6120 zu melden.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.