Mindelheim | 25-Jähriger bedroht Männer mit dem Messer – Täter kann überwältigt werden

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden drei Männer in Mindelheim von einem Mann mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe von Geld aufgefordert. Die potentiellen Opfer konnten den Täter aber überwältigen und der Polizei übergeben.

Als eine Polizeistreife am 22.07.2019 kurz vor Mitternacht durch die Maximilianstraße in Mindelheim fuhr, wurden die Beamten auf einen Zwischenfall vor einem Lokal aufmerksam gemacht. Bei der Abklärung stellte sich heraus, dass ein 25-jähriger Mann drei Personen, die vor einem Lokal saßen, mit einem Messer bedroht und Geld gefordert haben soll. Die drei Geschädigten konnten den Mann überwältigen und so der zufällig vorbeikommenden Polizeistreife übergeben. Der Mann wurde festgenommen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde eine Blutentnahme veranlasst. Der Tatverdächtige mit deutscher Staatsbürgerschaft wurde gestern  durch die KPI Memmingen dem Haftrichter beim AG Memmingen vorgeführt, dieser hat Haftbefehl erlassen. Die Ermittlungen gegen den Mann führt die Kriminalpolizei Memmingen.

Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.