Mindelheim | Wie wurde ein 53-Jähriger so schwer verletzt? – Polizei sucht Zeugen

Am Dienstagnachmittag des 17. Novembers 2020 wurde ein 53-jähriger polnischer Staatsbürger von zwei weiteren unbekannten Männern, mutmaßlich ebenfalls polnischer Herkunft, schwerverletzt in die Kreisklinik Mindelheim verbracht.

Hospital 2493373 1280
Symbol-Bild von Martin Büdenbender auf Pixabay

Die beiden Männer entfernten sich von der Kreisklinik, ohne ihre Personalien zu hinterlassen und ohne anzugeben, in welchem Zusammenhang sich der polnische Staatsbürger seine Verletzungen zuzog.

Der Verletzte hielt sich zeitweise zur Arbeit im Raum Mindelheim auf. Seine schweren Verletzungen hatte er sich vermutlich bei einen Sturz aus größerer Höhe zugezogen. Der Verletzte ist derzeit nicht vernehmungsfähig. Derzeit wird ermittelt, wo und in welchem Zusammenhang er sich die Verletzungen zugezogen hat.

Wer kann Angaben zur Unfallörtlichkeit und den Umständen des Unfalls machen? Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Kripo Memmingen unter Tel. 08331/100-0

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.