Bayerns Bauminister Hans Reichhart (Jettingen-Scheppach) hat seine Kandidatur als Landrat in seinem Heimatkreis Günzburg verkündet. Reichharts Zeit als Minister würde dann Ende. Als potentieller Nachfolger kommt besonders der amtierende Augsburger OB Gribl in Frage.

2018-12-09-Bahnsteig-F-–-21 Minister Reichhart kandidiert als Günzburger Landrat - Sailer stellt sich für Augsburg zur Wiederwahl Augsburg Stadt Günzburg Landkreis Augsburg News Newsletter Politik Augsburg Dr. Kurt Gribl Günzburg Hans Reichhart Martin Sailer Minister Bayern | Presse Augsburg
Bauminister Reichhart will Landrat werden | Foto: Wolfgang Czech

Bayerns Bauminister Hans Reichhart hat am Montag angekündigt künftig Landrat in seinem Heimatkreis Günzburg werden zu wollen. Der aktuelle Amtsinhaber Hubert Hafner wird aus Altersgründen nicht zur Wahl im kommendne Jahr antreten.

Mit dem geplanten Wechsel Reichharts in das Amt des Landrats wird, eine entsprechende Wahl vorausgesetzt, sein Ausscheiden aus dem Kabinett der Staatsregierung erfolgen. Als mögliche Nachfolger für den 37-Jährigen werden seit der Erklärung Reichharts besonders zwei Namen genannt, der Augsburger Landrat Martin Sailer und der amtierende Augsburger Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl.

Sailer will Augsburger Landrat und Bezirkstagspräsident bleiben

2019-06-28-Bezirksparteitag-der-CSU-–-12 Minister Reichhart kandidiert als Günzburger Landrat - Sailer stellt sich für Augsburg zur Wiederwahl Augsburg Stadt Günzburg Landkreis Augsburg News Newsletter Politik Augsburg Dr. Kurt Gribl Günzburg Hans Reichhart Martin Sailer Minister Bayern | Presse Augsburg
Sailer will Augsburger Landrat und Bezirkstagspräsident bleiben | Foto: Wolfgang Czech

Landrat und Bezirkstagspräsident Martin Sailer erteilt diese Spekulationen eine deutliche Absage: „Ich bin seit 2008 Landrat und habe nach wie vor unheimlich viel Freude an meiner Arbeit, so dass ich mich im März 2020 zur Wiederwahl stellen werde. Auch zum Bezirkstagspräsidenten wurde ich über alle Parteigrenzen hinweg von meinen Bezirkstagskolleginnen und -kollegen gewählt und ich bin fest entschlossen, auch dieses Ehrenamt mit all meiner Kraft auszufüllen.“ Einen Wechsel in das Bau- und Verkehrsministerium schließt Sailer damit definitiv aus.