„Mit Beatrice Egli kommt ein richtiger Kracher“ – EHC Königsbrunn-Vorstand Bertele im Interview zum „Happy Weekend“

Der EHC Königsbrunn mauserte sich in den letzten Jahren sowohl sportlich als auch als Konzertveranstalter. Das „Happy Weekend“-Festival ist immer ein voller Erfolg, mit Stars wie Beatrice Egli und Olaf, der Flipper sollte es auch 2024 so weitergehen. EHC-Vorstand Tim Bertele brachte Presse Augsburg auf den aktuellen Stand.

Tim
Eishockey-Vorstand Tim Bertele bringt mit dem „Happy Weekend“ auch 2024 wieder Musikstars nach Königsbrunn

Tim, wir kennen uns ja schon einige Jahre. Du investierst fast jede freie Minute in das Königsbrunner Eishockey, jetzt bist du auch noch Konzertveranstalter. Wie bekommst du das zeitlich hin?

Mein Fokus liegt natürlich als Eishockey-Vorstand auch primär beim Eishockey. Von Beginn an war jede Veranstaltung ausverkauft, sodass der Zeitaufwand schon enorm ist. Wir wollen ja, dass jeder, der unsere Veranstaltungen besucht, mit einem lachenden Gesicht und tollen Erinnerungen verlässt. Ich habe dazu ein tolles Team, sodass die Aufgaben auf viele Schultern verteilt werden können. Auf meine Vorstandskollegen und Helfer kann ich mich hier zu 100 % verlassen. Darum nehme ich mir auch gerne die Zeit – so macht es richtig Spaß.

Wie kam es eigentlich dazu, dass der EHC mit dir an der Spitze die Veranstaltungsreihe „Happy Weekend“ vor einigen Jahren gestartet hatte?

Ich hatte die Idee in der Corona-Zeit. Ich war der Meinung, dass unsere Fans, Sponsoren, die Region und die Stadt Königsbrunn wieder ein Event brauchen, um ein Stück Geselligkeit zurückzugewinnen, sobald der „Corona-Spuk“ vorbei ist. Es hat zum Glück nicht lange gedauert, um alle im Verein von dem Konzept zu überzeugen, das Projekt anzupacken. Natürlich trägt das Festival auch zur Finanzierung unseres Vereins bei, gibt uns mehr Spielräume und vor allem mehr Unabhängigkeit vor den Launen der Wirtschaft in Bezug auf Sponsorings.

Der größte Teil der Arbeit wird ehrenamtlich abgedeckt. Habt ihr schon mal berechnet, wie viele Stunden unentgeltlich für das „Happy Weekend“ gearbeitet wird?

Richtig. Unser Konzept geht nur auf, weil wir zu 90 % mit Ehrenamtlern im Catering, an den Bars, Ordnungsdienst oder im Aufbau arbeiten. Ehrenamt bedeutet aber nicht, dass die Veranstaltung deshalb semiprofessionell aufgestellt ist. Wir verwandeln unsere Eis-Arena in eine Location mit modernster Bühnen-, Ton- und Lichttechnik, mit unglaublich viel Liebe zum Detail. Pro Festival sind über 2.000 Ehrenamtsstunden nötig.

Wenn du auf die letzten Jahre zurückblickst, welcher Künstler oder welcher Abend hat dich am meisten begeistert?

Ganz klar sind und waren „Die Draufgänger“ bereits seit 3 Jahren ein Herzstück der Veranstaltungs-Reihe. Die Stimmung in der Arena ist da schon gewaltig. Trotz voller Terminkalender kommen die Jungs immer wieder gerne zu uns und zählen fast schon zur EHC-Familie. Aber auch die Auftritte von Oli.P, voXXclub oder Stefan Mross waren stimmungstechnisch unvergesslich.

Ich Drews Marc
Die Show von Jürgen Drews (Mitte) war ein absolutes Highlight beim „Happy Weekend“, auch Bertele (links) und Streicher (rechts) zeigten sich begeistert.

Auch im kommenden Jahr wird es wieder ein tolles Wochenende in der Eisarena geben. Verrate uns doch, welche Künstler 2024 auf die Königsbrunner und die Gäste von außerhalb warten?

Gerne. Natürlich wachsen mit dem Erfolg des Festivals auch die Ansprüche unserer Zuschauer. Auch wir werden mutiger, sodass wir in 2024 in neue Künstler-Kategorien vorstoßen. Mit Beatrice Egli & Band kommt ein richtiger Kracher zu uns, mit Olaf der Flipper konnten wir einen der erfolgreichsten Musiker Deutschlands gewinnen. Über 60x Gold- und Platin sprechen für sich. Natürlich sind auch wieder unsere Freunde „Die Draufgänger“ dabei und am 27.4. gibt die legendäre Karibische Nacht bereits ihr 2. Comeback. Der Festival-Abschluss mit der Spider-Murphy-Gang hat es aber nochmal in sich.

Mit Beatrice Egli hast du wieder einen sehr namhaften Act verpflichten können. Sie ist nicht nur eine überaus erfolgreiche Sängerin, im kommenden Jahr wird sie als Teil der „Deutschland sucht den Superstar“. -Jury regelmäßig in den Wohnzimmern zu Gast sein. Für euch sicher ein Highlight, oder?

Absolut. Ich war ehrlich gesagt, selbst überrascht, als die Zusage kam. Ihre Tour mit bislang komplett ausverkauften Veranstaltungen hat ja erst kürzlich begonnen. Der Bewerbungsprozess ist nicht ohne, aber wir konnten Beatrice und Ihr Management überzeugen bei uns in Königsbrunn ein Gastspiel zu geben. Dass Sie nun auch noch in der DSDS-Jury sitzt, wertet Ihren Bekanntheitsgrad und unsere Veranstaltung natürlich nochmals zusätzlich auf.

Wie textsicher bist du bei ihren Songs?

Das Wichtigste bei der Künstler-Auswahl ist, dass man sich auch mit den Künstlern und deren Shows intensiv auseinandersetzt, damit wir auch weiterhin den Geschmack unserer Zuschauer treffen. Blind-Schüsse gibt es da mit mir nicht. Daher bin ich inzwischen auch textsicher.

Ihr habt wieder ein sehr buntes Programm zusammengestellt. Gibt es einen Abend, auf den du dich besonders freust?

Natürlich bin ich auf die EHC-Star-Night mit Beatrice-Egli sehr gespannt und freue mich die Künstlerin kennenzulernen. Aber auch die bereits 4. EHC-Schlager-Nacht mit erstmals 8 Stunden-Live-Musik, mit „Die Draufgänger“ und Olaf der Flipper verspricht wieder einen geselligen und legendären Abend für Jung und Alt.

Vor einigen Tagen geisterten bereits tolle Vorverkaufszahlen herum. Bring uns doch bitte auf den aktuellen Stand, sind noch Tickets für alle Veranstaltungstage erhältlich? Gibt es Veranstaltungstage, wo die Fans besser schon zu Weihnachten zuschlagen sollten?

Absolut. Es ist toll zu sehen, wie die Leute auch die Veranstaltung in 2024 wieder annehmen. Über die Hälfte der Tickets sind bereits verkauft. Die 1. Kategorie bei Beatrice Egli und der Spider Murphy Gang ist bereits vergriffen. Daher rate ich dazu, nicht zu lange mit dem Ticket-Kauf zu warten, zumal sich die Karten auch hervorragend als Weihnachtsgeschenk eignen. Die Beschenkten werden nicht enttäuscht werden. Darauf gebe ich mein Wort.

Happy Weekend Ehc Koenigsbrunn

Blicken wir in die Zukunft. Wenn am 01. Mai 2024 vier Tage „Happy Weekend“ zu Ende sind, wann bist du mit der Veranstaltungsreihe zufrieden?

Erstmal bin ich froh, wenn wieder alles technisch und organisatorisch über die Bühne geht. Das Wichtigste ist aber, dass unsere Gäste glücklich nach Hause gehen und 2025 wieder dabei sind. Die Planungen laufen bereits, soviel kann ich schon verraten. Die Ideen gehen mir so schnell nicht aus.

Vielen Dank Tim, wir sind gespannt auf das „Happy Weekend“ und wünschen euch gutes Gelingen.

Das Interview führte Presse Augsburg-Redaktionsleiter Dominik Mesch