Kulturelle Teilhabe für alle zu schaffen, unabhängig von den wirtschaftlichen Voraussetzungen – dieses Ziel verfolgen das Staatstheater Augsburg und andere Augsburger Institutionen mit dem Kultursozialticket.

Dieses ermöglicht einen Vorstellungs- oder Konzert-Besuch zum symbolischen Preis von einem Euro. Am Staatstheater gelten dabei ab sofort zwei Neuerungen: Zum einen können nicht nur Inhaber:innen des Tafel-Ausweises, sondern auch Geflüchtete ein Kultursozialticket erwerben. Zum anderen muss nicht mehr auf etwaige Restkarten an der Abendkasse gewartet werden. Denn die 1€-Tickets für alle regulären Vorstellungen im martini-Park und in der brechtbühne sowie für die Sinfoniekonzerte im Kongress am Park sind nun auch im Vorverkauf über den Besucherservice des Staatstheaters erhältlich.

Bf39C1E8 418A 458F 9C92 A92F035E973E
Foto: Staatstheater Augsburg

Im Zuge unserer Bemühungen, Barrieren abzubauen und das Theater für alle zu öffnen, war es uns ein besonderes Anliegen, den Kauf des Kultursozialtickets auch im Vorfeld einer Veranstaltung zu ermöglichen. So wird dasKulturerlebnis besser planbar und der Besuch im Staatstheater Augsburg für alle, die sich ein Ticket zum Normalpreis nicht leisten können, noch einfacher. Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit wollen wir möglichst vielen Menschen einen unbeschwerten Abend im Theater und somitgleichberechtigte Teilhabe am kulturellen Lebenermöglichen.«, erklärt Staatsintendant André Bückerdie Intention des Hauses.

 

Ein weiterer Vorteil für alle, die das Kultursozialticket bereits im Vorfeld kaufen: Alle Eintrittskarten des Staatstheater Augsburg sind zugleich als Fahrkarten für den Öffentlichen Nahverkehr gültig (Hin- und Rückfahrt für eine Person je Ticket zum und vom Veranstaltungsort ab 3 Stunden vor Veranstaltungsbeginn bis 3:00 Uhr des folgenden Tages auf allen Linien im AVV und der Stadtwerke Augsburg und Gersthofen, außer Nachtbusverkehr und 1. Klasse der DB AG), was den Theaterbesuch insgesamt noch einmal deutlich günstiger macht.

Der Besucherservice des Staatstheater Augsburg in der Tourist-Information am Rathausplatz hat montags, dienstags, mittwochs und freitags von 9 bis 17 Uhr und donnerstags von 9 bis 17:30 Uhr sowie samstags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Eine Online-Buchung des Kultursozialtickets ist nicht möglich.

Mehr über das Kultursozialticket:

Das Kultursozialticket für einen Euro steht allen Inhaber:innen des Augsburger Tafelausweises zu. Eine Liste der teilnehmenden Institutionen findet sich unter www.augsburg.de.

Am Staatstheater Augsburg gilt das Angebot auch für Geflüchtete. Es ist für alle regulären Vorstellungen, einschließlich Premieren, im martini-Park und in der brechtbühne sowie für die Sinfoniekonzerte im Kongress am Park und die Freilichtbühnen-Saison gültig. Gastspiele und Sonderveranstaltungen sind ausgenommen. Die Tickets sind (bei entsprechender Verfügbarkeit) auch weiterhin an der Abendkasse vor der jeweiligen Vorstellung erhältlich. Im Alten Rock Café können Kultursozialtickets ab 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn gelöst werden.

Die Ausstellung und Verlängerung des Augsburger Tafelausweises erfolgt über den Augsburger Tafel e.V., alle Infos unter www.tafel-augsburg.de.

Nachweise über den Geflüchteten-Status sind über das Bürgeramt der Stadt Augsburg erhältlich, Informationen unter www.augsburg.de.