Mit großen Schritten Richtung Ende der Hauptrunde – ESV Kaufbeuren muss gegen Weißwasser und in Bietigheim ran

Am Freitagabend geht es für den ESV Kaufbeuren um 19:30 Uhr Heimspiel im gegen Weißwasser, am Sonntag nüssen die Joker dann in Bietigheim ran.unnamed Mit großen Schritten Richtung Ende der Hauptrunde - ESV Kaufbeuren muss gegen Weißwasser und in Bietigheim ran Kaufbeuren mehr Eishockey News Sport Bietigheim Steelers ESV Kaufbeuren ESVK Lausitzer Füchse Weißwasser | Presse Augsburg

Die stressige Weihnachtszeit ist für die Mannschaft von Trainer Andres Brockmann nun zwar vorüber, dafür geht für den ESV Kaufbeuren und die restlichen 13 Clubs nun in großen Schritten auf das Ende der DEL2 Hauptrunde 2019/2020 zu. Am Wochenende stehen dabei die DEL2 Spieltage 36 und 37 auf dem Programm. Der Start in das Wochenende findet am Freitagabend auf heimischen Eis gegen die Lausitzer Füchse statt. Spielbeginn in der erdgas schwaben arena ist um 19:30 Uhr. Am Sonntagnachmittag geht es für die Allgäuer nach Bietigheim. Erstes Bully bei den Steelers ist um 17:00 Uhr.

Tickets für die Heimspiele der Joker sind wie gewohnt im Ticket Onlineshop unter tickets.esvk.de – jetzt neu auch mit Paypal zahlen – in allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie in der ESVK Geschäftsstelle und an den Abendkassen erhältlich. Weiter werden auch alle Spiele des ESV Kaufbeuren live auf Sprade.TV übertragen.

Im Verletztenlazarett der Joker befindet sich aktuell nur noch Philipp de Paly. Der Verteidiger ist zwar endlich seine Krücken los, es wird aber noch mehrere Wochen bis zu einer Rückkehr in den Kader dauern. Hinter dem einen oder anderen Spieler steht aktuell auch noch ein kleineres Fragezeichen, da sich in der Kabine die Grippewelle etwas ausgebreitet hat. Sicher dürfte aber sein, dass Daniel Oppolzer nach seiner überstandenen Verletzung und reichlich absolvierter Trainingseinheiten wieder in den Kader zurückkehren wird.