Mit Haftbefehl gesucht – Bundespolizei nimmt schwerbetrunkenen Verurteilten fest

Bundespolizisten haben am Montagnachmittag (9. Mai) im Bahnhof Bobingen einen 48-Jährigen festgenommen. Er wurde mit einem Haftbefehl gesucht.

Bundespolizei_Festnahme_1_Symbolbild Mit Haftbefehl gesucht - Bundespolizei nimmt schwerbetrunkenen Verurteilten fest News Polizei & Co Bahnhof Bobingen Polizei | Presse Augsburg
Symbolbild: Bundespolizei

Die Beamten kontrollierten den Betrunkenen gegen 15.30 Uhr im Bahnhof Bobingen. Neben 1,76 Promille stellten die Bundespolizisten auch fest, dass die Staatsanwaltschaft Augsburg seit fünf Wochen nach dem Mann fahnden ließ. Der Deutsche war wegen Sachbeschädigung zu einer Geldstrafe verurteilt worden, die er noch nicht beglichen hatte. Deswegen wurde eine Ersatzfreiheitsstrafe von 40 Tagen angeordnet.

Die Bundespolizisten nahmen den Verurteilten fest und lieferten ihn in die Justizvollzugsanstalt Augsburg-Gablingen ein.