„Motoren aus – Film an!“ | Ab dem 27.5. wird der Festplatz Gersthofen zum Autokino

Ab dem 27.5. steht der Festplatz Gersthofen unter dem Motto „Motoren aus – Film an!“. Den Startschuss macht die schwäbische Erfolgskomödie „Die 1000 Glotzblöbbl vom Dr. Mabuse“, synchronisiert von Dodokay – ein Filmerlebnis für die ganze Familie. Der erste Spieltag wird neben den ersten Gästen auch den Sponsoren und Mitarbeitern der Stadt Gersthofen die Möglichkeit geben, beim ersten Autokino in der Region dabei zu sein. Gersthofens Erster Bürgermeister Michael Wörle, der Leiter des Kulturamts Uwe Wagner und die Kinobetreiber Daniela Bergauer und Michael Hehl werden mit einem kurzen Grußwort die ersten Autokino-Freunde begrüßen.

Im weiteren Verlauf der Spielzeit werden Oscar-Hits wie „Joker“ und „Parasite“, Musikfilme wie „Lindenberg – Mach dein Ding!“ und „La La Land“, aber auch weitere Familienfilme wie „Die Känguru-Chroniken“,  „Leberkäsjunkie“, „Green Book“, „Onward“ zu sehen sein. Auch Klassiker- und Kultfilme wie „Dirty Dancing“, „Grease“ und „Drive“ oder der eindrucksvolle Konzertfilm „Aretha Franklin – Amazing Grace“ werden gezeigt werden. Auch mit der ein oder anderen Preview wird zu rechnen sein.

Das Betreiber-Duo Bergauer und Hehl sowie die Verantwortlichen der Stadt Gersthofen bieten ein buntes Programm, in dem jeder seine Favoriten findet.

Unter der Gersthofener „Vorwahl-Frequenz“ 102,8 wird den Gästen dann der Ton in die Autos gebracht. Der Eintritt für eine Vorstellung wird pro Auto 18,00 Euro zzgl. 10 % VVK-Gebühr betragen (also 19,80 €). Die Tickets sind nur online über www.autokinogersthofen.de erhältlich, der Vorverkauf für den Eröffnungsfilm läuft bereits. Das Autokino findet täglich statt. 

Um den Bewohnern und der Umwelt möglichst viel Gutes zu tun, werden einige Regeln im Sinne der Gemeinschaftlichkeit aufgestellt. So ist neben den üblichen Corona-Regeln (Fenster geschlossen halten, Auto nur zum Toilettengang verlassen, eineinhalb Meter Abstand zueinander usw.) beispielsweise Hupen verboten (Kommunikation findet über Lichthupe statt), die Motoren laufen nur zur Ein- und Ausfahrt. Alle weiteren Regelungen sind über die Homepage (www.autokinogersthofen.de) des Autokinos einzusehen. Trotz der allseits bekannten Hygiene- und Benimmregeln werden Spaß und Filmgenuss im Vordergrund stehen. Die Projektbeteiligten freuen sich schon jetzt über jeden Besucher!

Für Rückfragen und Interviews stehen wir telefonisch unter 0177 – 46 66 621 oder per Email an kino@liliom.de zur Verfügung.