Motorradfahrer bei Unfall bei Weißenhorn schwer verletzt

Am Montagnachmittag, gegen 17:58 Uhr, befuhr eine 59-jährige Frau aus Vöhringen mit ihrem Kleinwagen die St2019 von Witzighausen kommend, in Richtung Weißenhorn.

Ambulance 2808330 1280
Symbol-Bild von Ingo Kramarek auf Pixabay

Aufgrund der temporären Ampelanlage am Ortseingang von Weißenhorn, staute sich der Feierabendverkehr bis weit hinter die Einfahrt Richtung Tierheim. Die Pkw-Fahrerin, welche sich mitten in diesem Stau befand, wollte nach links in einen Feldweg abbiegen, um wieder umzukehren. Hierzu blinkte sie und bog dann nach links ab. In diesem Moment kam ein 32-jähriger Motorradfahrer aus Bibertal mit seinem Kraftrad ebenfalls von Witzighausen kommend, und wollte an der Fahrzeugschlange in Richtung Weißenhorn vorbeifahren. Beim Abbiegevorgang des Pkw kam es dann zum Zusammenstoß mit dem Motorradfahrer, welcher durch den Pkw mit der vorderen linken Seite erfasst wurde. Der Motorradfahrer kam zu Fall und blieb im Grünstreifen liegen.

Nach dem Unfall war dieser jedoch ansprechbar und wurde mit einem Rettungswagen schwer verletzt ins Krankenhaus verbracht. Die Pkw Fahrerin blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 8000 Euro geschätzt. Ein Feuerwehrmann aus Burtenbach, welcher privat zur Unfallstelle gekommen war, übernahm die Verkehrsregelung bis zum Eintreffen der Polizei.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.