Motorsegler bei Füssen aus 50 Metern abgestürzt – Pilotin wird schwer verletzt

Am späten Vormittag stürzte bei Füssen ein Motorsegler ab, die Pilotin wurde dabei schwer verletzt.

fca_gladbach_056 Motorsegler bei Füssen aus 50 Metern abgestürzt - Pilotin wird schwer verletzt News Ostallgäu Polizei & Co Flugzeugabsturz Füssen Hubschrauber Motorsegler | Presse Augsburg
Symbolbild: Sebastian Pfister

Eine 35-jährige Pilotin berührte beim Landeanflug auf den Segelflugplatz Füssen mit dem Propeller ihres Motorsegelfliegers die Grasnarbe der Landebahn. Dabei wurde der Propeller erheblich beschädigt. Beim Versuch durchzustarten kam es zu einem Strömungsabriss an den Tragflächen was letztendlich zum Absturz des Motorseglers führte.

Beim Absturz aus ca. 50m Höhe zog sich die Pilotin schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Murnau verbracht.

Die Kriminalpolizei Kempten hat die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.