Mount Everest ein paar Zentimeter höher

Der von der Meeresoberfläche gemessen höchste Berg der Erde ist höher als bislang offiziell angegeben. Der Mount Everest sei 8.848,86 Meter hoch, teilten China und Nepal am Dienstag gemeinsam mit. Der Berg liegt genau auf der Grenze der beiden Länder.

Mount Everest Ein Paar Zentimeter HoeherMount Everest, über dts Nachrichtenagentur

Die lange Zeit geltende Höhenangabe von 8.848 Metern war 1954 vom Survey of India aus den Messdaten von insgesamt zwölf Vermessungsstationen als Mittelwert errechnet worden. Eine im September 1992 als erste mit modernen Mitteln angestellte Höhenvermessung eines chinesisch-italienischen Expeditionsteams direkt am Berg ergab bereits eine Höhe von 8.848,82 Metern, 2004 wurde mit Radarreflektoren exakt derselbe Wert ermittelt. Wenn man den Fuß eines Berges als Bezug nimmt, ist der Mauna Kea auf Hawaii mit 10.203 Metern allerdings weiterhin die unangefochten größte Erhebung der Erde.