SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich hat die Absage der Ukraine an einen Besuch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Kiew kritisiert. „Das ist bedauerlich und wird den engen und gewachsenen Beziehungen zwischen unseren Ländern nicht gerecht“, sagte er am Mittwoch. „Gleichwohl werden wir darauf achten, dass dieser Vorgang unsere Zusammenarbeit nicht gefährden wird.“

Muetzenich Kritisiert Ukrainische Steinmeier AusladungRolf Mützenich, über dts Nachrichtenagentur

Zugleich rief der SPD-Politiker ukrainische Repräsentanten auf, sich an ein „Mindestmaß diplomatischer Gepflogenheiten“ zu halten. Sie dürften sich „nicht ungebührlich in die Innenpolitik unseres Landes einmischen“, so Mützenich. Das gelte „bei allem Verständnis für die existentielle Bedrohung der Ukraine durch den russischen Einmarsch“.