Murenabgang im Kleinwalsertal | Hotel von Erdmassen beschädigt

Am 24.12.2018 um 01:49 löste sich ein Erdrutsch oberhalb des Suitehotel Kleinwalsertal in der Oberseitestraße 23 in 6992 Hirschegg und überschüttete die Terrasse rund einen Meter mit Schlamm und Erdreich. Dabei wurden zwei Zimmer des Hotels durch den Murenabgang in Mitleidenschaft gezogen.

Foto: Liss

Wobei sich ein Gästezimmer komplett mit Schlammmaterial hangseitig füllte. Weiteres wurde durch den Murenabgang die Oberseitestraße im Ausmaß von ca 200 Meter mit Schlamm und Erdreich verschmutzt, ebenso die L 201 Walserstraße auf einer Länge von rund 60 Meter. Auch wurde durch den Erdrutsch ein Wanderweg im Ausmaß von rund fünfzig Meter unmittelbar am Suitehotel verschüttet.

Die alarmierten Einsatzkräfte führten sofort eine Evakuierung aus dem hinteren in das vordere Gebäude des Suitehotel durch. Im Hotel befanden sich 22 Gäste, welche jedoch durch den Vorfall unverletzt blieben.

Der Hang ist derzeit aufgrund des anhaltenden Regens immer noch instabil.

Im Einsatz befinden sich insgesamt rund fünfzig Mann der Feuerwehren, Bauhof, Landesstraßenbauamt und verschiedener Transportunternehmen mit schwerem Gerät (drei Bagger, zwei LKW, ein Dumper und ein Radlader).