Mutter wird bei schwerem Verkehrsunfall auf der B300 getötet – Kind und weitere Person schwer verletzt

Bei einem schweren Verkehrsunfall kam am Dienstagabend eine 41-jährige Frau auf der B300 zwischen Dasing und Oberzell ums Leben. Ihr Kind sowie ein weiterer Unfallbeteiligter wurden mit schwersten Verletzungen in die Kliniken gebracht. Die Bundesstraße war über Stunden gesperrt.

DSC_0441 Mutter wird bei schwerem Verkehrsunfall auf der B300 getötet - Kind und weitere Person schwer verletzt Aichach Friedberg News Newsletter Polizei & Co B300 Bundesstraße Dasing Feuerwehr Krankenwagen Oberzell Polizei Rettungswagen Sperrung Umleitung Unfall | Presse Augsburg
Symbolbild

Am Dienstagabend ereignete sich gegen 18:15 Uhr auf der B300 zwischen Dasing und Oberzell ein dramatischer Verkehrsunfall. Gegen 18:15 Uhr war eine Frau mit ihrem Pkw aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten. Es kam zu einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Kleintransporter.

Nach ersten Angaben verstarb die Frau noch an der Unfallstelle. Mit ihr hatte sich ihre 4-jährige Tochter im Fahrzeug befunden, auch das Kind wurde schwer verletzt. Auch der am Unfall beteiligte 21-jährige Fahrer des Transporters erlitt schwerste Verletzungen. Er musste wie die Tochter mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik Augsburg geflogen werden*.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von zusammen ca. 30.000 EUR.

Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen und ermittelte noch vor Ort. Die Bundesstraße war deshalb zwichen zwischen Friedberg und Dasing bis etwa 21:40 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Neben den beiden Rettungshubschraubern waren zwei Notärzte, vier Rettungswagenbesatzungen sowie rund 50 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Friedberg und Dasing im Einsatz. Weiterhin wurden noch Kräfte des staatlichen Bauamts Augsburg zur Absicherung der Unfallstelle hinzugezogen.

*nach ersten Meldungen war von der Unfallklinik Murnau die Rede gewesen