Nach der Kolission zweier Güterzüge im Bahnhof Bobingen Fahrplanänderungen möglich

Nach der Kolission zweier Güterzüge im Bahnhof Bobingen kommt es aufgrund von Weichenbeschädigungen zu kurzfristigen Fahrplanänderungen bis einschließlich Samstag, 12.12.2020, und zu langfristigen Fahrplanänderungen in der Zeit von Sonntag, 13.12.2020 bis Freitag, 12.2.2021.

2569D4F5 1B31 4Fc8 933F 4043322C8F1F
Foto: vifogra

 

Die Einschränkungen im Netz Ostallgäu-Lechfeld betreffen die Strecken Augsburg – Kaufering – Landsberg und Augsburg bzw. München – Buchloe – Füssen. Bis zur Beseitigung der Weichenbeschädigungen rechnet die DB Netz AG mit einem Zeitraum von gut zwei Monaten. Die kurzfristigen Fahrplanänderungen bis einschließlich Freitag, 12. Dezember, sind über die digitalen Informationskanäle der BRB zu finden, die langfristigen Fahrplanänderungen von Sonntag, 13. Dezember 2020, bis Freitag, 12. Februar 2021, sind in den regulären Fahrplan eingearbeitet, der zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember in Kraft tritt. Diesen finden Fahrgäste wie gewohnt zum Download auf der Webseite (www.brb.de) und in den digitalen Informationskanälen.