Nach Gerichtsentscheidung | Bayern schließt nahezu alle Indoor-Sportstätten wegen Corona

In Bayern müssen seit heute nahezu alle Indoor-Sportstätten geschlossen bleiben. Der Freistaat reagiert damit auf ein Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshof. Dieser hatte entschieden, dass Fitnessstudios wieder öffnen dürfen, weil auch andere Sportstätten für Individualsport geöffnet seien.

climbing-wall-101525_1280 Nach Gerichtsentscheidung | Bayern schließt nahezu alle Indoor-Sportstätten wegen Corona Bayern Überregionale Schlagzeilen | Presse Augsburg
Bild von Hans Braxmeier auf Pixabay

Die Staatsregierung zieht damit eine Entscheidung vor, die Bayern bei der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz am kommenden Montag ohnehin vorgeschlagen hätte“, so Gesundheitsstaatssekretär Klaus Holetschek (CSU) gegenüber der dpa.

„Die Staatsregierung respektiert selbstverständlich den Beschluss des Bayerischen Ver­waltungsgerichtshofs und seine Begründung“, sagte Holetschek weiter. Deshalb werde man durch eine sofortige Verordnungsänderung die vom BayVGH geforderte Gleichbehandlung von Fitnessstudios und sonstigen Sportstätten durch Schließung sämtlicher Indoorsportstätt­en in Bayern mit Wirkung zu heute herstellen.