Nach guten Leistungen in der Bundesliga – FCA-Profi Vargas von der U21 ins Schweizer Nationalteam berufen

Als einer von wenigen konnte Ruben Vargas bisher beim FC Augsburg auf sich aufmerksam machen. Dies zeichnet sich nun bereits aus. Der 21-Jährige wurde vom Schweizer Fußballverband von der U21 in die Nationalmannschaf beordert.

20190725_2212-1 Nach guten Leistungen in der Bundesliga - FCA-Profi Vargas von der U21 ins Schweizer Nationalteam berufen Augsburg Stadt FC Augsburg News Sport FC Augsburg FCA Naitonalmannschaft Schweiz SFV Vargas | Presse Augsburg
Ruben Vargas wurde für die Nationalmannschaft der Schweiz nominiert | Foto: Krieger

Ruben Vargas war vor der Saison für eine geschätzte Ablösesumme von 2,5 Mio. Euro vom FC Luzern zum FC Augsburg gewechselt. Beim Bundesligisten setzen sie viele Hoffnungen auf den dribbelstarken Offensivspieler. Er wurde entsprechend mit einem langfristigen Vertrag bis 2024 ausgestattet. Nachdem er in der Vorbereitung angeschlagen teilweise passen musste, konnte der 21-Jährige in den ersten Ligaspielen bereits zeigen warum.

Während es beim FCA als Mannschaft noch nicht passt, läuft es für Vargas schon recht gut. Er kam in allen drei bisherigen Erstligaspielen zum Einsatz und konnte sich bereits dreimal als Torschütze feiern lassen. Dies ist auch in seiner Heimat nicht unentdeckt geblieben.

Der ruhige junge Mann wurde nun vom Schweizer Fußballverband von der U21 in die Nationalmannschaft „befördert“. Wie der SFV am Donnerstagabend mitteilte, wurde Vargas für die Partie am Sonntag gegen Gibraltar in Sion nachnominiert. Der Augsburger ersetzt dort Haris Seferovic, der zu seiner hochschwangeren Frau nach Lissabon zurückkehren wird. Während Familie Seferovic in Kürze die Geburt ihres ersten Kindes erwartet, kann Vargas auf sein Debüt im Trikot der „Nati“ hoffen.