PULA/KROATIEN, LKR. PASSAU. Über die deutsche Botschaft in Zagreb wurde bekannt, dass am Dienstag, 16.07.2019, ein 23-jähriger Mann aus dem nördlichen Landkreis Passau in Pula/Kroatien offensichtlich Opfer einer Gewalttat geworden ist.

Bildschirmfoto-2019-07-18-um-22.30.58-1 Nach Kompliment? 23-Jähriger Urlauber aus Passau in Kroatien erstochen Bayern Überregionale Schlagzeilen | Presse Augsburg

Soweit bekannt , ist es am Dienstag, 16.07.2019, in einem Lokal in Pula vermutlich zu einem Streit gekommen, in dessen Verlauf der 23-Jährige niedergestochen und tödlich verletzt wurde.

Nach einheitlichen Medienberichten hatte der Deutsche dem mutmaßlichen Täter ein Kompliment wegen dessen Rasta-Frisur gemacht. Dieser habe dies offenbar als Beleidigung aufgefasst und es kam zur tödlichen Attacke.

Der Angreifer wurde von der Polizei festgenommen. Die Behörden ermitteln.